T1 Baum auf Straße

Wir wurden, wie schon vor zwei Wochen, auf die Zufahrt L443 Richtung B83 alarmiert. Hier sollte ein Baum auf der Fahrbahn liegen. Die Situation vor Ort stellte sich so dar, dass der Baum diagonal über der Straße hing und sich in der Krone eines auf der anderen Straßenseite stehenden Baumes eingehakt hatte und somit die Fahrbahn halb blockiert wurde. Unser Einsatzleiter und die Polizei entschieden sich die Straße zu sperren, so dass die Straßenmeisterei bei Tageslicht den Baum beseitigen kann.

T1 Baum auf Straße

Wintersturm „Sabine“ hatte sich eigentlich für abends bzw. nachts angekündigt. Noch bevor die richtige Welle kommen sollte, wurden wir auf die Zufahrt L443 Richtung B83 gerufen, dort versperrten mehre Bäume die Fahrbahn. Mit Motorsäge und mehreren Besen wurde die Straße vom Baum und seinen Hinterlassenschaften befreit.

T0 Personensuche

Kurz bevor unser regulärer Übungsdienst beginnen sollte, wurden wir zu unserem eigenen Feuerwehrhaus alarmiert. Dort erwartete uns die Polizei, denn wir sollten eine Personensuche in Buchholz durchführen. Nach kurzer Einsatzbesprechung mit der Polizei stellten wir fest, dass sich das Suchgebiet nicht nur auf Buchholz konzentrieren wird, sondern auf weitere Ortsteile der Samtgemeinde Eilsen. Es wurden die Ortsfeuerwehren Luhden und Bad Eilsen dazu alarmiert und danach wurden einzelne Suchgebiete eingeteilt und abgearbeitet. Die Polizei forderte noch einen Hubschrauber aus Hannover an. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde die Drohnenstaffel des Fernmeldezuges zur Unterstützung alarmiert. Auf Grund der Nähe zum Flugplatz Achum wurde der Tower über den Einsatz der Drohne informiert. Da an diesem Abend Nachtflugübung der Bundeswehr war, wurde durch den Tower angeboten, das Suchgebiet zusätzlich mit einem Hubschrauber der Bundeswehr zu überfliegen. Dieser suchte mit der Wärmebildkamera das Gebiet ab. Nach über 4 Stunden Suche wurde der Einsatz leider ergebnislos abgebrochen und die weitere Suche führte die Polizei durch. Leider kam am folgenden Morgen die Info, dass die Person leblos in Enzen an den Bahngleisen gefunden wurde.

T0 Ölschaden Straße

Ein LKW mit Motorschaden verursachte durch auslaufendes Motoröl eine Fahrbahnverunreinigung. Glücklicherweise ereignete sich der Schaden kurz vor einem Parkplatz, sodass der Fahrer sein Gespann noch auf diesen lenken konnte. Der Parkplatz wurde gesperrt und wir konnten durch den Einsatz von Bindemittel verhindern, dass das Öl in einen Regeneinlauf gelangte. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und durch eine Fachfirma gereinigt.

T1 auslaufende Betriebsstoffe nach VU

Am Donnerstagabend wurden wir auf die Autobahn A2 alarmiert. Dort sollte sich in Richtung Hannover ein Verkehrsunfall ereignet haben, bei dem sich ein PKW überschlagen hatte und auf dem Dach liegen geblieben war. Vor Ort wurde der PKW Fahrer vom Rettungsdienst versorgt und wir sicherten die Unfallstelle ab.

T1 auslaufende Betriebsstoffe

Am Montag wurden wir um 06:53 Uhr in Richtung Autobahnauffahrt alarmiert. Im dortigen Abfahrtsbereich stand ein LKW, welcher durch ein Loch im Tank Diesel verlor. Eine weitere Ausbreitung wurde durch Bindemittel verhindert und es wurde der Tank leergepumpt.

VUK eingeklemmte Person

Am Montagnachmittag wurden wir zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B83 kurz hinter der Kreuzung „Klein Eilsen“ alarmiert. Vor Ort waren zwei PKW frontal zusammen gestoßen, wobei einer der Fahrer lebensgefährlich verletzt wurde. Es wurde eine Zugangsöffnung für den Rettungsdienst geschaffen. Leider konnte durch den Notarzt nur noch der Tod festgestellt werden. Im weiteren Verlauf wurden auslaufende Betriebsstoffe abgestreut und die Unfallstelle für die Polizei ausgeleuchtet.

T1 auslaufende Betriebsstoffe

Am vergangenen Samstag wurde wir auf die Autobahn A2 in Fahrtrichtung Hannover alarmiert. Dort traten Betriebsstoffe nach einem Verkehrsunfall aus. Der Tank eines LKW war aufgerissen und der Inhalt verteilte sich auf der Fahrbahn. Wir sperrten den Bereich ab und es wurde eine Spezialfirma gerufen, um die Fahrbahn zu reinigen.

T1 Ölschaden

Auf dem Rückweg von unserer KFB-Übung trafen wir 500 m vor dem Ortseingang Buchholz auf ein landwirtschaftliches Gespann, welches mit Warnblinker auf der Straße stand. Nach kurzer Erkundung stellten wir fest, dass dort ein Getriebeschaden am Trecker entstanden war und Öl austrat. Wir streuten die Einsatzstelle mit Bindemittel ab, sodass kein Öl in den Grünstreifen fließen konnte. Eine Spezialfirma reinigte nach der Bergung des Gespanns die Fahrbahn.

T 1 Auslaufende Betriebsstoffe

Am vergangenen Mittwoch hatte sich auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Hannover ein LKW den Dieseltank aufgerissen. Der Diesel wurde mit Bindemittel am weiteren Auslaufen gehindert. Die weiteren Arbeiten wurden der Autobahnmeisterei überlassen und die Einsatzstelle an die Autobahnpolizei übergeben.