B-BMA3 – Samtgemeindeübung

Am vergangenen Mittwoch wurden wir durch die Leitstelle nach Bad Eilsen alarmiert, da in einem dortigen Pflegeheim die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte.
Bei ausgiebiger Erkundung vor Ort wurde schnell eine Rauchentwicklung im 3. OG festgestellt, weiter wurden mindestens 2 Personen vermisst.
Mit Atemschutz ausgerüstet begannen 2 Trupps unverzüglich mit der Menschenrettung und Brandbekämpfung im Innenangriff. Zwei weitere Trupps standen als Sicherheitstrupps in Bereitstellung.
Parallel zum Innenangriff wurde außen ein weiterer Abschnitt eingerichtet, der die Wasserversorgung sicherstellte, wobei das aus der Aue geförderte Wasser durch eine ca. 200 Meter Schlauchleitung zum HLF Bad Eilsen  weitertransportiert wurde.
Die Trupps im Innenangriff konnten in einem verrauchten Raum 3 Personen finden, retten und anschließend das Feuer mit einem C-Rohr löschen. Im Außenangriff kam ein weiteres C-Rohr zum Einsatz, um einen Feuerüberschlag zu verhindern. Zu guter Letzt wurde ein Lüfter im verrauchten Raum eingesetzt.
Gegen 19:15 Uhr kam dann für alle die Ansage „Übungsende“, da es sich bei dem hier durchgeführten Szenario um eine Einsatzübung handelte. Nachdem alles wieder aufgeräumt wurde, gab es für alle ein kühles Getränk bevor es dann zur Nachbesprechung zum Feuerwehrhaus nach Bad Eilsen ging.
Bei Bockwurst und Kaltgetränken wurden alle Details zum Übungsablauf durchgesprochen; gegen 21 Uhr waren dann alle Fahrzeuge wieder eingerückt.
Vielen Dank an die Organisatoren für die Ausarbeitung dieser Übung.

B-Geb2 / Verpuffung im Gebäude

Nachdem unser nächtlicher Schlaf bereits 2 Mal unterbrochen wurde, wurden wir um kurz vor 6 durch die Leitstelle zum 3. Einsatz alarmiert.
Gemeldet wurde eine Verpuffung in der Heizungsanlage eines Wohnhauses in der Waldstraße in Buchholz.
Vor Ort angekommen kam uns der Anwohner bereits entgegen und berichtete von einem lauten Knall, den er gehört hatte.
Trupps unter Atemschutz standen fertig ausgerüstet zum Einsatz bereit, der Keller und vor allem der Bereich um die Ölheizung wurden ausgiebig erkundet, mit der Wärmebildkamera kontrolliert und parallel wurde ein Lüfter aufgestellt.
Da es glücklicherweise nicht zu einem Feuer im Gebäude kam, konnten wir die Einsatzstelle mit dem Hinweis, sich beim Heizungsbauer und Schornsteinfeger zu melden, an den Anwohner übergeben, wieder einrücken und nach der unruhigen Nacht dann in das eigentliche Montagsprogramm starten.

B-BMA3

Gerade als die KameradInnen wieder eingeschlafen waren, kam dann allerdings die erneute Alarmierung.
Wieder ging es zur ausgelösten Brandmeldeanlage in dieselbe Rehaklinik nach Bad Eilsen.
Nachdem auch hier die Erkundung keine weiteren Auffälligkeiten ergab, konnten alle eingesetzten Kräfte wieder einrücken. Der Haustechniker hat sich entsprechend um die Anlage gekümmert, um eine weitere Fehlalarmierung zu vermeiden.
Doch auch das sollte nicht die letzte Alarmierung für heute gewesen sein…

B-BMA3 / NF1

Die neue Einsatzwoche startete für die KameradInnen der Samtgemeinde Eilsen sehr früh. Kurz nach Mitternacht am Montag alarmierte uns die Leitstelle zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Bad Eilsen. Die dortige Rehaklinik wurde ausgiebig von unseren Führungskräften erkundet, während die Trupps unter Atemschutz in Bereitschaft standen.
Ein direkter Grund für das Auslösen der Anlage konnte nicht festgestellt werden, sodass diese zurückgestellt und an den Haustechniker übergeben wurde. Somit konnten alle Kräfte wieder einrücken

T-GAS2 / NA-1 /Austritt CO

Am gestrigen Montagabend wurden wir mit den Feuerwehren Ahnsen, Bad Eilsen und Luhden nach Heeßen alarmiert. Hier benötigten Beamte der Polizei unsere Unterstützung.
Im Verlauf des Einsatzes konnte durch einen Trupp, ausgerüstet mit schwerem Atemschutz, ein brennender Einweggrill aus einer Wohnung entfernt werden.
Nachdem der Grill entfernt war, wurde die Wohnung mittels Hochdrucklüfter belüftet.
Der Bewohner der Wohnung hatten diese zuvor bereits eigenständig verlassen und wurden im weiteren Einsatzverlauf wohlbehalten von der Polizei angetroffen.
Nach über einer Stunde im Einsatz konnten alle alarmierten Kräfte wieder zu ihren Feuerwehrhäusern zurückkehren.

BMA aufgelaufen Stufe 3

Heute wurden wir zu einer Pflegeeinrichtung in Bad Eilsen alarmiert, da die dortige Brandmeldeanlage (BMA) ausgelöst wurde.
Vor Ort angekommen wurde der entsprechende Gebäudebereich ausgiebig erkundet. Ein Eingreifen oder weitere Hilfe durch die Feuerwehr war allerdings nicht notwendig, somit konnten nach kurzer Zeit alle eingesetzten Kräfte wieder einrücken.

Fahrzeugbrand klein, Feuer PKW

Am heutigen Montagmorgen wurden wir um 07:24 Uhr zusammen mit den Feuerwehren Bad Eilsen und Luhden auf die BAB 2 alarmiert. Gemäß der ersten Meldung sollte dort auf dem Rastplatz Bernser Kirchweg ein PKW brennen.
An der Einsatzstelle angekommen, konnten die ersten Kräfte feststellen, dass der PKW-Brand bereits durch einen hilfsbereiten Transporter-Fahrer mittels Feuerlöscher erfolgreich bekämpft wurde.Unsere Maßnahmen beschränkten sich somit auf die Kontrolle des Motorraums mittels Wärmebildkamera.
Während die Feuerwehren Luhden und Buchholz auf die Autobahn auffuhren,  standen die Bad Eilsener Kameradinnen und Kameraden an der Autobahnauffahrt in Bereitstellung.

BMA-Alarm, Stufe 3

Am heutigen Samstagabend alarmierte uns die Leitstelle in Stadthagen zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einer Veranstaltungs-Location in Bad Eilsen.
Hier konnte nach einer Erkundung festgestellt werden, dass während einer Hochzeitsveranstaltung die Brandmeldeanlage im Küchenbereich ausgelöst hatte.
Es waren von uns jedoch keine weiteren Maßnahmen zu ergreifen – somit konnten wir innerhalb kurzer Zeit wieder einrücken und unseren Samstagabend zuhause fortsetzen!

B-Fzg 3, brennender LKW

Heute alarmierte uns die Leitstelle zu einem gemeldeten brennenden LKW auf die A2 in Fahrtrichtung Hannover.
An der gemeldeten Einsatzstelle befand sich ein LKW auf dem Standstreifen, allerdings hatte dieser lediglich einen Defekt am Reifen und stand somit glücklicherweise nicht in Flammen.
Da hier kein weiteres Eingreifen der Feuerwehr nötig war konnten alle eingesetzten Kräfte wieder einrücken.

BMA aufgelaufen Stufe 3

Heute wurden die Feuerwehren der Samtgemeinde Eilsen erneut zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert.
In einer Pflegeeinrichtung in Bad Eilsen kam es zu einer Rauchentwicklung durch angebranntes Essen, wodurch die BMA ordnungsgemäß auslöste. Die ausgiebige Erkundung vor Ort ergab, dass kein weiteres Eingreifen der Feuerwehr nötig war, somit konnten nach kurzer Zeit alle eingesetzten Kräfte wieder einrücken.