BMA aufgelaufen Stufe 2

Heute Morgen wurden wir zu einer Pflegeeinrichtung nach Bad Eilsen alarmiert, da dort ein Melder der Brandmeldeanlage ausgelöst hatte.
Nach Erkundung vor Ort konnte festgestellt werden, dass die Anlage wegen angebranntem Essen ordnungsgemäß ausgelöst hatte. Da hier kein weiteres Eingreifen der Feuerwehr nötig war, konnten alle wieder einrücken

BMA aufgelaufen Stufe 3

Auch am gestrigen Sonntagabend alarmierte uns die Leitstelle, zusammen mit den anderen Feuerwehren der Samtgemeinde zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in eine Seniorenresidenz nach Bad Eilsen.
An der Einsatzstelle angekommen, konnte glücklicherweise festgestellt werden, dass die Anlage zwar bestimmungsgemäß, jedoch nur aufgrund von Wasserdampf durch einen Wäschetrockner, ausgelöst hatte.
Nachdem also ein Feuer ausgeschlossen werden konnte, konnten wir zeitnah wieder einrücken

BMA aufgelaufen Stufe 3

Am Mittwochabend alarmierte uns die Leitstelle Schaumburg zusammen mit den anderen Feuerwehren der Samtgemeinde zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Bad Eilsen.
Am Einsatzort angekommen, konnte der Einsatzleiter feststellen, dass die BMA aufgrund von Wasserdampf bei der Essenszubereitung mit einen Konvektomat ausgelöst hatte.
Nach wenigen Minuten konnten wir somit wieder einrücken und unseren unterbrochenen Mittwochabend fortsetzen.

BMA aufgelaufen Stufe 3

Gestern wurden die Feuerwehren der Samtgemeinde Eilsen auf Grund einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einer Pflegeeinrichtung in Bad Eilsen alarmiert.
Nach ausgiebiger Erkundung vor Ort konnte festgestellt werden, dass es durch angebranntes Essen auf dem Herd zu einer Rauchentwicklung kam und die Brandmeldeanlage daraufhin ordnungsgemäß auslöste.
Da hier kein weiteres Eingreifen der Feuerwehr nötig war, konnten alle wieder einrücken.

Gebäudebrand klein, Feuer Trafo

Am heutigen Sonntagnachmittag wurden wir als Zug Süd nach Heeßen alarmiert.
Gemäß der Alarmmeldung sollte es an einer Hochspannungsleitung zu einem Brand gekommen sein.
An der Einsatzstelle angekommen wurden wir durch Anwohner in die Lage eingewiesen. Diese berichteten von einem lauten Knall und anschließender Rauchentwicklung mit Flammenbildung an einem Freileitungsmast.
Nach einer überaus matschigen Erkundung konnte unser Angriffstrupp feststellen, dass es, mutmaßlich an einem Kappenisolator-Element aus Keramik, zu einem Defekt kam, weshalb dieses zerstört auf dem Boden lag. Mithilfe der Wärmebildkamera konnte jedoch festgestellt werden, dass hiervon keine weitere Gefahr ausging.
Nachdem wir die Einsatzstelle an den Netzbetreiber übergeben hatten, konnten wir wieder einrücken und waren nach ca. einer Stunde wieder sauber und einsatzbereit.

Flächenbrand klein

Der zweite Einsatz im neuen Jahr hat nicht lange auf sich warten lassen. Am 01.01.24 wurden wir, gemeinsam mit der Feuerwehr Luhden, erneut zu einem Brand alarmiert.
Vor Ort angekommen stellte sich heraus, dass eine Mülltonne in Vollbrand stand.
Sofort hat ein Trupp unter Atemschutz mittels Schnellangriff begonnen den Brand zu löschen. Im Anschluss wurde der Bereich großflächig mit der Wärmebildkamera kontrolliert.
Als das Feuer gelöscht und alles ausreichend heruntergekühlt war, konnten wir wieder einrücken.

Fahrzeugbrand klein

Das neue Jahr war noch keine Stunde alt, als wir gemeinsam mit der Feuerwehr Luhden bereits zum ersten Mal von der Leitstelle alarmiert wurden.
Der Grund war ein gemeldeter Fahrzeugbrand in Luhden.
Vor Ort angekommen stellte sich heraus, dass es durch eine entzündete Feuerwehrksbatterie lediglich zu einer Rauchentwicklung kam, somit war kein Eingreifen der Feuerwehr nötig und wir konnten wieder einrücken.

Fahrzeugbrand groß, Feuer LKW

Heute wurden wir zu einem gemeldeten brennenden LKW auf die A2 alarmiert.
An der Einsatzstelle angekommen konnte schnell Entwarnung gegeben werden; ein brennender LKW konnte glücklicherweise nicht bestätigt werden. Durch einen Defekt im Motorbereich kam es zu einer Rauchentwicklung.
Da hier kein weiteres Eingreifen der Feuerwehr nötig war, konnten alle wieder einrücken.

BMA aufgelaufen Stufe 3

Gestern wurden wir von der Leitstelle bereits sehr früh am Morgen alarmiert.
Der Grund dafür war eine ausgelöste Brandmeldeanlage in einer Rehaklinik in Bad Eilsen.
Nach Erkundung vor Ort konnte der Grund schnell festgestellt werden. Durch eine angebrannte Abdeckplatte auf einem heißen Herd kam es zu einer Rauchentwicklung und der dortige Rauchwarnmelder löste ordnungsgemäß aus.
Da hier kein weiteres Eingreifen der Feuerwehr nötig war, konnten alle wieder einrücken.

Feuer PKW

Am vergangenen Samstag wurden wir auf die A2 alarmiert. Gemeldet wurde eine Rauchentwicklung aus dem Motorraum eines PKW in Fahrtrichtung Hannover.
Bereits auf Anfahrt stellten wir fest, dass der PKW nicht in Fahrtrichtung Hannover, sondern in Fahrtrichtung Dortmund stand.
An der Einsatzstelle angekommen konnten wir feststellen, dass es durch einen technischen Defekt zu einer Rauchentwicklung kam, ein Brand konnte glücklicherweise nicht bestätigt werden.
Da der PKW sehr ungünstig direkt auf der Talbrücke stand, haben wir ihn bis zur Abfahrt gezogen, wo sich dann ein Abschleppunternehmen um den weiteren Transport gekümmert hat.